Auf SAP-zertifzierter Hardware können Sie innerhalb eines Testsystems genau ausloten, was Sie benötigen.
SAP on Azure
Mit einem Testsystem zu verlässlichen Antworten
Aktuelles
News
 News

SAP on Azure: Kriegen wir alles, was unser System braucht?

Microsoft Azure überzeugt die SAP-Community zunehmend. Was für andere die optimale Lösung zu sein scheint, muss aber natürlich nicht zwangsläufig zur eigenen Systemstruktur passen. Daher ist es ratsam, auf einem Testsystem einzurichten und auf Herz und Nieren zu prüfen, was die eigene SAP-Konfiguration braucht.

Unter anderem lässt sich so prüfen:

  • Wie sich Ihre bisherigen Prozesse in der neuen Umgebung in der Cloud deployen und ergänzen lassen
  • Wie effizient die Kosten- und Ressourcen-Einsparungen greifen können
  • Welche Optionen sich für maschinelles Lernen beziehungsweise IoT bieten
  • Welche Daten sich darüber in aktuellen Analysewerkzeugen nutzen lassen und so zu nützlichen Erkenntnissen und Optimierungen führen

Verlässliche Sicherheit für die wichtigsten Applikationen

Werden entscheidende Abläufe in die Cloud migriert, können für die wichtigsten SAP-Applikationen Availability-Zones eingerichtet werden. So kann Hochverfügbarkeit garantiert werden und die Applikationen im Ernstfall in dieser komplett isolierten Location mit unabhängiger Strom- und Netzwerk-Versorgung gespiegelt werden.

Neueste Technologien und Investitionssicherheit

Die Innovationszyklen von Soft- und Hardware werden zusehends kürzer. Hat man in der Hardware-Nutzung vor einer Weile noch mit bis zu sieben Jahren kalkuliert, verkürzt sich dieser Zeitraum inzwischen im Durchschnitt auf drei Jahre.
Mit SAP in Azure profitiert man zeitnah von aktualisierten Technologien, wie beispielsweise neue Disks (Ultradisks) oder Services, die automatisch zur Verfügung gestellt werden. Zu diesem Zweck muss sich also nicht mehr um auslaufende Hardware gekümmert werden.

Verschiedene Wege der Bereitstellung

Neben dem herkömmlichen Deployment on-premises bietet SAP mehrere Möglichkeiten zur Erstellung eines Proof of Concept (PoCs) an, zum Beispiel mit dem Rollout einer S/4HANA Instanz auf Azure. Bei beiden Optionen helfen wir Ihnen gerne alle nötigen Schritte durchzugehen, bis Sie die geplanten Integrationsszenarien durchführen können.

Gratis-PDF: Ihr Weg zur Testumgebung

Wenn Sie ein standardisiertes System benötigen, um SAP on Azure auf die Anforderungen Ihrer System-Abläufe zu prüfen, klicken Sie auf den folgenden Button und senden uns eine kurze Nachricht. Dann schicken wir Ihnen gerne unser Fragebogen-PDF, um Ihren exakten Bedarf ermitteln zu können.

E-Mail an Indico
 
Weitere aktuelle Berichte finden Sie in unserer Übersicht, die Ihnen alle Newsbeiträge der vergangenen Wochen präsentiert.

Zur Übersicht